Archiv 2015

[kit]: 11. Kasseler Intensivpflegetag

Die 11. Kasseler Intensivpflegetage – „[kit]: dahoam"

 

Am 23. und 24. April 2015 fanden auf der Konferenzebene die 11. Kasseler Intensivpflegetage [kit]: statt.
Nach drei Jahren ‚schöpferischer Pause' und vier Jahren als Bestandteil der Kasseler Gesundheitstage in der Stadthalle, ist die Veranstaltung nun wieder an Ihren Ursprung zurückgekehrt.
Der [kit]: ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat sich als zweitägiger Intensivpflegekongress endgültig einen Spitzenplatz in Deutschland erobert. So konnten wir in diesem Jahr trotz des zeitgleich stattfindenden Deutschen Fachpflegekongress in Münster 125 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und 94 aus den Kliniken der Gesundheit Nordhessen begrüßen.

Zentrales Thema war die Zukunft der Intensivpflege, welches nach vier Impulsvorträgen in einer anschließenden Podiumsdiskussion sehr angeregt und kontrovers diskutiert wurde. Weitere Themen waren u.A. ‚Der kritisch kranke Patient', Ethik in der Intensivmedizin' und ‚Angehörige in der Intensivpflege'. zutiefst bewegend war der Vortrag von Dr. Matthias Göddecke über seine Arbeit für Ärzte ohne Grenzen in Nigeria.
Ein weiterer Themen-Schwerpunkt war die Vorstellung des Deutschen Netzwerk Frühmobilisierung beatmeter Intensivpatienten ihren Sprecher Oliver Rothaug. Nach den Erfahrungen der 11. Kasseler Intensivpflegetage wird das Netzwerk nun im Herbst 2016 ihre Jahreskonferenz gemeinsam mit dem Bildungszentrum im Klinikum Kassel und damit zum ersten Mal in Kooperation mit einer Klinik veranstalten.
Ein weiteres Highlight war die Vorstellung der bis zu beginn des Vortrages noch nicht veröffentlichte Revision 2015 der Leitlinie Lagerungstherapie und Frühmobilisation zur Prophylaxe oder Therapie von pulmonalen Funktionsstörungen – eine halbe Stunde nach dem Vortrag konnte dann die Veröffentlichung am selben Tag bekannt gegeben werden.

Wie in den Vorjahren wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr von vielen Workshops begleitet, die sehr großen Anklang fanden und zum größten Teil ausgebucht waren. Eine große Fachausstellung mit 15 Ausstellern rundeten die zwei Tage ab.

Die Präsentationen und weitere Informationen sind auf unserer Homepage www.kit-kassel.de abrufbar. Dort wird auch ab Herbst eine Anmeldung für die 12. Kasseler Intensivpflegetage am 28. und 29. April 2016 möglich sein, wo wir unser 15-jähriges Bestehen feiern wollen.

Insgesamt zeichneten sich die 11. Kasseler Intensivpflegetage durch eine phantastische Atmosphäre mit hervorragenden Vorträgen und angeregten Diskussionen im Plenum und auch in den zahlreichen Pausen, was sich auch in den zahlreichen Feedbacks der TeilnehmerInnen und ReferentInnen wiederspiegelt.

Ein großer Dank gilt daher allen an der Organisation und Durchführung beteiligten und dem Team unseres Caterers Ökomed.
Wir hoffen Ihnen auch im kommenden Jahr ein für Sie interessantes Programm anbieten zu können und würden uns sehr freuen, Sie in Kassel begrüßen zu dürfen.